Franziska Teuscher verzichtet

Franziska Teuscher, am Sonntag mit einem Glanzresultat wieder in den Gemeinderat gewählt, tritt nicht für den zweiten Wahlgang des Stadtpräsidiums an. Damit soll eine klare Ausgangslage für die Stimmbevölkerung geschaffen werden.
Franziska Teuscher wurde am Sonntag mit 27‘866 Stimmen und somit dem zweitbesten Resultat in den Gemeinderat wiedergewählt und bei der Stadtpräsidiumswahl erzielte sie mit 16,3 Prozent der Stimmen ein beachtliches Resultat. Franziska Teuscher bedankt sich bei der Stimmbevölkerung für das ihr entgegengebrachte Vertrauen in ihre bisherige Arbeit als Bildungs-, Sozial- und Sportdirektorin der Stadt.
Das Grüne Bündnis entscheidet an seiner Mitgliederversammlung vom 14. Dezember, wie es sich im 2. Wahlgang für das Stadtpräsidium verhalten wird.