News

Bekämpfung des Armutsrisikos statt menschenfeindliche Sparvorhaben

Die Gemeinden Bern, Biel, Burgdorf, Langenthal und Ostermundigen haben eine Initiative gegen die skandalösen regierungsrätlichen Sparvorhaben bei der Sozialhilfe lanciert. Das Grüne Bündnis begrüsst dieses aktive und bestimmte Vorgehen der Gemeinden. Dies wurde insbesondere durch die demokratiefeindliche Absicht des Regierungsrates, keine Vernehmlassung zu den Sparvorhaben in der Gesetzesrevision vorzunehmen, notwendig. Die Sparvorhaben des Regierungsrates sind […] » Weiterlesen

Budget 2018: Wachsende und lebenswerte Stadt braucht die nötigen Mittel

Eine lebenswerte Stadt mit wachsender Bevölkerung muss auch die entsprechenden Leistungen bereitstellen. Viele sozialpolitische Projekte, die das Grüne Bündnis in den letzten Jahren gefordert hat, sind im Budget 2018 enthalten. Das GB fordert mehr Mittel für die Senkung des Ressourcenverbrauchs und den Klimaschutz in der Stadt Bern. Mit Blick auf die explizite Wachstumsstrategie der Stadt […] » Weiterlesen

Das Grüne Bündnis will gemeinsam mit der Grünen Freien Liste zu den Grossratswahlen 2018 antreten

Am Mittwochabend hat die Mitgliederversammlung des Grünen Bündnisses den Antrag des leitenden Ausschusses bestätigt, zusammen mit der GFL mit einer Grünen Liste zu den Grossratswahlen 2018 antreten zu wollen. Falls die Mitgliederversammlung der GFL der Vereinbarung ebenfalls zustimmt, werden die beiden Parteien je 10 Kandidat_innen für die gemeinsame Liste nominieren. Gemeinsam wollen beide Parteien ihren […] » Weiterlesen

GB und GFL gehen gemeinsam in die Grossratswahlen 2018

Der Ausschuss des Grünen Bündnis und der Vorstand der Grünen Freien Liste empfehlen ihren Mitgliederversammlungen, mit einer gemeinsamen Liste zu den Grossratswahlen 2018 anzutreten. Die beiden Parteien werden je 10 KandidatInnen nominieren. Gemeinsam wollen beide Parteien ihren Stimmenanteil im Grossen Rat erhöhen und damit die ökologische und soziale Politik im Kanton Bern stärken. Weiter sind […] » Weiterlesen

Parolen für die Abstimmungen vom 21. Mai 2017

Eidgenössische Vorlagen Ja zur Energiestrategie 2050 Kantonale Vorlagen Nein zum Projektierungskredit für die Luxusstrasse Aarwangen-Langenthal Nord Ja zum Kredit für die Asylsozialhilfe 2016–2019 Städtische Vorlagen Ja zum Baukredit für den Erweiterungsneubau zur Volksschule Pestalozzi Ja zur Überbauungsordnung Uferschutzplatz Abschnitt Neubrück Empfehlung für die Wahl des Regierungsstatthalters: Christoph Lerch » Weiterlesen

Rechnung 2016 Stadt Bern: Erfolg für RGM-Politik – Herausforderungen angehen

Das GB nimmt die Rechnung 2016 der Stadt Bern erfreut zur Kenntnis und deutet sie als Zeichen erfolgreicher RGM-Politik. Nun gilt es, die Herausforderungen der Zukunft anzugehen: Das GB erwartet, dass der Gemeinderat dem Stadtrat hier in absehbarer Zeit realistische Prognosen vorlegt. Das Grüne Bündnis (GB) nimmt die heute präsentierte Rechnung 2016 mit einem Überschuss […] » Weiterlesen

GB erfreut über nächsten Schritt zur Cannabisregularisierung!

Die Stadt Bern will in Zusammenarbeit mit anderen Schweizer Städten Pilotprojekte im Bereich Cannabisregulierung durchführen. Sie kommt damit zwei Vorstössen der Fraktion GB/JA! nach. Das Grünes Bündnis ist erfreut, dass die kantonale Ethikkommission Bern nun das Forschungsprojekt für einen Pilotversuch zur Regularisierung von Cannabis bewilligt. Nun gilt es, die nächste Hürde zu nehmen und das […] » Weiterlesen

Markus Heinzer folgt auf Johannes Künzler im Vize-Präsidium

Der 42-jährige Bildungsexperte Markus Heinzer ist an der Mitgliederversammlung des Grünen Bündnis Bern per Akklamation zum Nachfolger von Johannes Künzler als Vize-Präsident gewählt worden. Zudem wurden an der Mitgliederversammlung die weiteren Parteigremien gewählt. Als grösste Lokalsektion innerhalb der Grünen Kanton Bern wurden auch die Vertretungen bei den Grünen Kanton Bern und den Grünen Schweiz gewählt, […] » Weiterlesen

Polizeieinsatz beim Staatsbesuch – Verhältnismässigkeit und Interessenabwägung fragwürdig

Beim gestrigen Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten ist es zu massivem Einschreiten der Polizei gegen tibetische Demonstrant_innen gekommen. Das Grüne Bündnis kritisiert den Einsatz scharf, da sich Fragen der Verhältnismässigkeit und Abwägung der Interessen stellen. Das Grüne Bündnis wird deshalb zusammen mit anderen Parteien an der Stadtratssitzung vom 26. Januar 2017 eine Interpellation zu den Geschehnissen […] » Weiterlesen

Ein grüner Stadtpräsident für Bern

Das Grüne Bündnis gratuliert dem ersten grünen Stapi von Bern. Das GB bedauert aber, dass es auch nach 49 Jahren Frauenstimmrecht keine Frau an der Spitze Berns geschafft hat. Jetzt ist es an der Zeit, dass der Gesamtgemeinderat seine Arbeit aufnimmt und das RGM-Bündnis die Stadt Bern mit seiner Politik vorwärts bringt. Das RotGrünMitte-Bündnis erzielt […] » Weiterlesen