Aktion WinterVeloLand

Velofahren auch im Winter

Die Velo-Offensive der Stadt Bern soll nicht vor der kalten Jahreszeit Halt machen. Das Grüne Bündnis der Stadt Bern lädt die Bernerinnen und Berner ein, auch im Winter Velo zu fahren. Damit die Velofahrenden trotz Kälte und Dunkelheit sicher unterwegs sind, gibt es Tipps und mit einem Reflektorspray können Velos gleich vor Ort sichtbarer gemacht werden. Franziska Teuscher ist vor Ort und sprayt mit.

Velo fahren wird in unseren Breitengraden nach wie vor hauptsächlich mit den wärmeren Jahreszeiten verbunden. Die nordischen Länder zeigen aber, dass das Velo auch im Winter ein gutes und sicheres Transportmittel ist. «Mit der Aktion WinterVeloLand soll die Bevölkerung fürs Velofahren im Winter sensibilisiert werden», sagt Rahel Ruch, Co-Präsidentin Grünes Bündnis Stadt Bern. «Mit wenigen zusätzlichen Massnahmen wie einem Reflektorspray zur Verbesserung der Sichtbarkeit, gutem Licht und einwandfreien Bremsen kann auch im Winter sicher Velo gefahren werden.»

Nach ersten Verbesserungen der Velo-Offensive im Bereich Wintervelofahren, namentlich der systematischen Räumung des Schnees auf einigen Velowegen, trägt das Grüne Bündnis mit dieser Aktion weiter dazu bei, dem Velo als ganzjähriges Verkehrsmittel zum Durchbruch zu verhelfen. Dafür setzt sich auch Franziska Teuscher ein und legt selber mit Hand an.

Die Aktion WinterVeloLand findet statt am 29. November 2019 um 16:45-17:15 Uhr Hirschengraben Stadt Bern.

Ansprechperson:

Rahel Ruch, Co-Präsidentin Grünes Bündnis Bern, 076 517 02 08

Aline Trede, Kampagne #Teuscher2020, 077 411 23 91