Überwältigendes JA zur ökologischen Schwimmhalle – Hohe Zustimmung zum Budget 2020

Das Grüne Bündnis ist erfreut über die sehr hohe Zustimmung zum Bau einer neuen Schwimmhalle im Neufeld. Mit 85 Prozent Ja-Stimmen ist klar, dass die Bevölkerung voll und ganz hinter dem von Gemeinderätin Franziska Teuscher vorangetriebenen Ausbau der Wasserflächen steht.

Die Stadt Bern hat heute über den Bau einer neuen Schwimmhalle im Sportcluster Neufeld und über eine entsprechende Zonenplanänderung abgestimmt. Sportdirektorin Franziska Teuscher hat sich zusammen mit einem breiten Komitee aus fast allen Berner Parteien für einen Neubau mit ökologischem Vorbildcharakter eingesetzt. Der Ausbau der Wasserflächen ist dringend nötig, besonders weil so alle Kinder die Möglichkeit haben, Schwimmen zu lernen und der Breitensport weiter gefördert werden kann.

Daneben hat die Stadtberner Stimmbevölkerung mit 92 Prozent einem Schulraumprovisorium in Bern-Brünnen zugestimmt. Dieses ist wichtig, damit Schulkinder während der anstehenden Sanierungen der Schulbauten über qualitativ hochstehenden Schulraum verfügen.

Die Annahme des Budgets 2020 mit 75.6 Prozent zeigt, dass die Bernerinnen und Berner hinter der soliden Finanzpolitik des rot-grünen Gemeinderats steht. Und dass die vorgesehenen Projekte, beispielsweise der Ausbau der Schulsozialarbeit, aber auch die zentralen Investitionen in Schulbauten sowie soziale und ökologische Infrastruktur für eine wachsende Stadt begrüsst werden.

Für weitere Auskünfte:

Ursina Anderegg, Co-Präsidentin Grünes Bündnis, 079 754 49 51

Rahel Ruch, Co-Präsidentin Grünes Bündnis, 076 517 02 08