News

Rasche Abstimmung über Wohn-Initiative „Für bezahlbare Wohnungen“ notwendig

Das Grüne Bündnis (GB) erachtet eine rasche Volksabstimmung über die Initiative „Für bezahlbare Wohnungen“ als vordringliches Anliegen. Bern braucht unverzüglich Massnahmen gegen steigende Wohnungsmieten und andauernde Wohnungsnot. Die Initiative macht konkrete Vorschläge, die erprobt und umsetzbar sind. Das GB erwartet eine speditive Behandlung der Wohn-Initiative im Stadtrat damit die Abstimmung im Mai 2014 stattfinden kann. […] » Weiterlesen

Gaswerkareal: Planungshoheit zurück zur Stadt

Die GB/JA! Fraktion verlangt vom Gemeinderat, dass er die Planung des Gaswerkareals selber in die Hand nimmt. Der Gaskessel soll bestehen bleiben und seine Lärmschutzsanierung muss eingeleitet werden, besonders wenn in Zukunft Wohnraum in der Umgebung entstehen soll. Schliesslich muss die ÖV-Anbindung gewährleistet werden und ein Anteil von mind. 50% an gemeinnützige Wohnbauträger abgegeben werden. […] » Weiterlesen

Das Grüne Bündnis bevorzugt „echte“ Teilkapitalisierung

Das Grüne Bündnis (GB) ist erleichtert, dass die Personalvorsorgekasse der Stadt Bern nicht im reinen System der Vollkapitalisierung geführt werden soll. Die von der PVK vorgeschlagene Lösung entspricht jedoch nicht einer echten Teilkapitalisierung. Das GB schlägt vor, eine reine Teilkapitalisierungslösung mit einem Zieldeckungsgrad von unter 100 Prozent zu prüfen. Die Verwaltungskommission der Personalvorsorgekasse der Stadt […] » Weiterlesen

Rasche Anerkennung der syrischen Flüchtlinge

Seit über einer Woche campieren syrische Flüchtlinge vor dem Bundesamt für Migration (BFM). Sie protestieren damit gegen die Verzögerungstaktik des BFM und fordern, dass alle SyrerInnen, die teilweise seit Jahren mit einem unsicheren N-Status (Entscheid über Asylgesuch hängig) in der Schweiz leben, möglichst rasch als Flüchtlinge anerkannt werden. Das Grüne Bündnis (GB) solidarisiert sich mit […] » Weiterlesen

Die Fortführung der Gemeinwesenarbeit ist notwendig und finanzierbar

Mit dem GB-Vorstoss „Gemeinwesenarbeit in den Quartieren erhalten“ vom Januar 2013 forderte das Grüne Bündnis den Erhalt der wichtigen Gemeinswesenarbeit in der Stadt Bern. Die Gemeinwesenarbeit leistet einen zentralen Beitrag zur Lebensqualität in den Berner Quartieren und Stadtteilen. Sie koordiniert, fördert und unterstützt Quartierprojekte, Gemeinschaftszentren, Quartiertreffpunkte und Beratungsstellen in der Stadt Bern. Die bedürfnisorientierten Angebote […] » Weiterlesen

Ein tolerantes Ja zu einer Zone für Wohnbauexperimente

Am 22. September stimmt die stadtberner Bevölkerung über die Vorlage “Zone für Wohnbauexperimente. Zonenplan Riedbach” ab. Zwar werden in der Stadt Bern schon lange alternative Wohnformen praktiziert, doch gibt es diesbezüglich bis heute keine befriedigende gesetzliche Regelung. Die neue Zone für Wohnbauexperimente soll dies nun ändern. Das Grüne Bündnis (GB) unterstützt die Vorlage, da sie […] » Weiterlesen

Wohnverträgliche Lösungen für den Mehrverkehr im Rahmen der Überbauungsordnung Insel Areal III

Das Grüne Bündnis (GB) begrüsst die langfristigen, geordneten und nachhaltigen Entwicklungsabsichten des Insel Areals. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass sich das Insealreal mitten in bestehenden Quartieren und geplanten Wohnüberbauungen befindet. Das GB fordert, dem Schutz der Wohnquartiere vor allfälligem Zusatzverkehr auf den Quartierstrassen oberste Priorität beizumessen. Dass der Mehrverkehr vom umliegenden Strassennetz bewältigt werden […] » Weiterlesen

Weichen stellen für den gemeinnützigen und preisgünstigen Wohnungsbau

Das Grüne Bündnis (GB) begrüsst die Ziele des Gemeinderates Bern als Zentrum für Wohnen, Nachhaltigkeit, Arbeit und Bildung zu fördern, vermisst dabei aber die Kultur. Auch die Stärkung der regionalen Zusammenarbeit und der urbanen Zentren im Kanton ist sehr unterstützenswert. Hingegen erachtet das GB die Ziele beim gemeinnützigen und preisgünstigen Wohnungsbau als ungenügend. Bern muss […] » Weiterlesen

Viererfeld: Die Chance für eine Wohnüberbauung mit nachhaltigen Kriterien

Das Grüne Bündnis (GB) freut sich, dass die Planung einer Wohnüberbauung im Mittel- und Viererfeld aufgegleist wird. Die Stadt steht vor der einmaligen Chance, eine innovative Siedlung nach dem 2000-Watt-Prinzip und mit hohem Anteil an gemeinnützigen Wohnbauträgern zu realisieren. Es bietet sich nicht oft die Gelegenheit, ein (städtisches) Areal von der Grösse des Mittel- und […] » Weiterlesen

Budget 2014: Mittel für die Gemeinwesenarbeit sicherstellen

Wegen der unsinnigen Steuersenkungspolitik des bürgerlich dominierten Kantons hat der Gemeinderat nur mittels eines Sparpakets ein ausgeglichenes Budget 2014 vorlegen können. Der laufende Wohnungsbau ermöglicht wiederum eine Erhöhung der Steuereinnahmen bei natürlichen Personen. Das bedingt auch, dass das Leistungsangebot mit der wachsenden Berner Bevölkerung Schritt hält und eine noch aktivere Wohnungsbaupolitik betrieben werden muss. Das […] » Weiterlesen