News

Grünes Bündnis verurteilt Ausschreitungen

Das Grüne Bündnis (GB) verurteilt die Ausschreitungen am Anlass “Tanz dich frei” vom letzten Samstag, den 25. Mai. Diese haben die wichtigen und friedlichen Botschaften und Anliegen der anderen KundgebungsteilnehmerInnen bedauerlicherweise in den Hintergrund gestellt. Dennoch wäre eine Verschärfung des Kundgebungsreglements die falsche Konsequenz. Tausende von Jugendlichen haben am Anlass „Tanz dich frei“ vom Samstag, […] » Weiterlesen

Für den Schutz von Wohnraum und bezahlbare Kitas!

Das Grüne Bündnis setzt sich auf städtischer Ebene für ein JA zur Abstimmungsvorlage “Schutz von Wohnraum: Teilrevision der Bauordnung” ein. In Anbetracht der Wohnungsnot in der Stadt Bern, ist der Schutz von Wohnraum ein wichtiges Anliegen. Zudem ergreift das Grüne Bündnis die JA-Parole für den Volksvorschlag “Betreuungsgutscheine ja, aber fair” und die NEIN-Parole zum Reglement […] » Weiterlesen

JA zum Schutz von Wohnraum am 9. Juni!

Am 9. Juni wird in der Stadt Bern über die Vorlage “Schutz von Wohnraum: Teilrevision der Bauordnung” abgestimmt. Diese sieht vor, dass bestehender Wohnraum vor der Umnutzung in Büroräumlichkeiten geschützt wird. In Anbetracht der Wohnungsnot in der Stadt Bern ist dies ein wichtiges Anliegen. Deshalb setzt sich eine überparteiliche Allianz für ein JA zur Vorlage […] » Weiterlesen

Sammlung von Rüstabfällen und Speiseresten endlich auch in Bern – ein wichtiger Schritt Richtung Grüne Wirtschaft

Das Grüne Bündnis (GB) begrüsst die heute vom Gemeinderat vorgestellte Erweiterung der Grüngutsammlung. Mit der ab 2015 vorgesehenen Sammlung von Rüstabfällen und Speiseresten zur Vergärung wird eine vom Grünen Bündnis im März 2009 miteingereichte Interfraktionelle Motion „organischer Abfall zur Energiegewinnung einsammeln“ endlich erfüllt. Auf unserer Erde sind die Ressourcen knapp. Die Schweizer Wirtschaft verschwendet Ressourcen, […] » Weiterlesen

Stadt muss Chance für gemeinnützigen und innovativen Wohnungsbau nutzen

Das Grüne Bündnis (GB) ist erfreut, dass die Stadt Bern mit dem geplanten Landkauf im Viererfeld der Realisierung einer innovativen Siedlung in der Länggasse einen Schritt näher kommt. Das GB bedauert jedoch, dass die Chance nicht genutzt wird, das ganze Areal zu erwerben und aus einer Hand zu beplanen. Der gemeinnützige Wohnungsbau soll im Viererfeld/Mittelfeld […] » Weiterlesen

Das Grüne Bündnis fordert kulturelle Vielfalt und aufsuchende Jugendarbeit im Berner Nachtleben!

Aus Sicht des Grünen Bündnis (GB) fehlen im Nachtlebenkonzept Massnahmen für eine aufsuchende Jugendarbeit in der Innenstadt und eine städtische Strategie für Kulturlokale, die zur Erhaltung der kulturellen Vielfalt in der Stadt Bern notwendig wäre. Ein Teil der Nachtlebendiskussion ist die latente Kritik an der Jugend und ihrer Mitbenutzung des öffentlichen Raumes. Das “Partyvolk”, welches […] » Weiterlesen

Regierungsstatthalterwahlen 9. Juni 2013: Stimmfreigabe

Der leitende Ausschuss des Grünen Büdnis (GB) hat zu den Regierungsstatthalterwahlen am 9. Juni Stimmfreigabe beschlossen. Der leitende Ausschuss des Grünen Bündnis Stadt Bern hat am 24.4.2013 zu den Regierungsstatthalterwahlen Stimmfreigabe beschlossen. In der Abwägung zwischen dem bisherigen Amtsinhaber und SP- Vertreter Christoph Lerch und einer neuen Kandidatin, der Grünen Simone Rebmann werden verschiedene Aufgaben […] » Weiterlesen

Die Stadt Bern soll sich an den Kosten des Mühleberg-Verfahrens beteiligen!

Das unverantwortliche Urteil des Bundesgerichts vom 28. März hat für die Klägerinnen und Kläger, die eine Kollektivbeschwerde gegen die unbefristete Betriebsbewilligung des AKW Mühleberg eingereicht haben, massive Verfahrenskosten zur Folge. Das Grüne Bündnis fordert die Stadt Bern, die Mitglied des Vereins “Mühleberg Ver-fahren” ist, dazu auf, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Nachdem die damalige […] » Weiterlesen

Wechsel im Stadtrat: Judith Gasser tritt zurück – Regula Tschanz folgt

Judith Gasser, die seit Mai 2010 im Berner Stadtparlament aktiv war, tritt am 4. April 2013 zurück. Die engagierte und kompetente Stadtpolitikerin setzte vor allem in ökologischen Themen wichtige Akzente. Zudem ist sie in der Antiatombewegung und der Arbeitsgruppe Ökologie des Grünen Bündnis aktiv. Die Nachfolge von Judith Gasser übernimmt Regula Tschanz. Judith Gasser war […] » Weiterlesen

Nein zum Kahlschlag in der Gemeinwesenarbeit

Das Grüne Bündnis (GB) wehrt sich gegen den Beschluss des Gemeinderats, die Kompensationsleistung für die entfallenen Beiträge des Kantons für die Gemeinwesenarbeit ab 2014 zu streichen. Dieser Ausfall von 1.8 Millionen Franken hätte Stellenabbau, eine drastische Reduktion der Angebote und die Schliessung vieler Quartierzentren zur Folge. In einer im Januar eingereichten Motion fordert das GB […] » Weiterlesen